Viele Windows-Benutzer hatten beim Upgrade ihres Windows-Betriebssystems ein Problem. Der Aktualisierungsprozess bleibt bei 99 % hängen und bewegt sich nicht.

Glücklicherweise ist die Behebung dieses Fehlers nicht sehr kompliziert.

In diesem Handbuch finden Sie die einfachsten Lösungen, mit denen Sie verhindern können, dass Ihr Windows 10-Upgrade-Prozess zu 99 % hängen bleibt.

Möglichkeiten, ein Windows 10-Upgrade zu beheben, das bei 99 % hängen bleibt

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie diesen Fehler beheben können. Allerdings ist nicht jede Methode gleich effektiv. Alle Lösungen in diesem Handbuch sind die effizientesten Methoden, um diesen Fehler zu beheben.

Lösung 1: Beenden Sie den Windows Update-Dienst

Das Stoppen des Windows Update-Dienstes ist eine der direktesten Möglichkeiten, diesen Fehler zu beheben. Dies ist auch eine der am meisten bevorzugten Methoden unter den Windows 10-Benutzern. Befolgen Sie die einfachen Anweisungen unten, um diesen Fehler einfach zu beheben.

Versuchen Sie jetzt erneut, Ihr Windows 10 zu aktualisieren. Wenn diese Methode das Problem löst, gibt es dieses Mal keine Probleme beim Upgrade Ihres Windows-Betriebssystems. Wenn der Fehler jedoch weiterhin besteht, können Sie die nächste Lösung ausprobieren.

Lösung 2: Beheben Sie das Problem mit dem Windows Media Creation Tool

Windows Media Creation Tool ist eine Alternative zu Windows 10-Upgrade-Assistent. Mit diesem Tool können Sie Ihr Windows-System mithilfe eines ISO- oder USB-Laufwerks ganz einfach auf die neueste Version aktualisieren.

Befolgen Sie die folgenden einfachen Schritte, um dieses Problem einfach zu beheben.

Zuerst müssen Sie das Windows Media Creation Tool herunterladen. Sie können es herunterladen, indem Sie darauf klicken Hier.

  • Sobald der Download der Datei abgeschlossen ist, doppelklicken Sie auf die .exe-Datei, um das Setup zu starten
  • Klicken Sie auf der Seite Lizenzbedingungen auf Akzeptieren, um fortzufahren
  • Sobald Sie ankommen What do you want to do?, wählen Sie Diesen PC jetzt aktualisieren und klicken Sie dann auf Weiter, um fortzufahren
  • Das Windows Media Creation Tool beginnt nun selbstständig mit dem Herunterladen und Installieren des neuesten Windows-Upgrades auf Ihrem Computer
  • Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist, und starten Sie dann Ihren Computer neu

Wenn alles gut geht, wird Ihr Windows-Betriebssystem erfolgreich aktualisiert.

Wenn dies jedoch nicht wie geplant funktioniert oder Sie nach einer alternativen Methode suchen, können Sie die nächste Lösung ausprobieren.

Lösung 3: Verwenden Sie die Partition Manager-Software, um das Problem zu beheben

Wenn Sie nach einer raffinierten Methode suchen, um das Problem zu beheben, können Sie eine gute Partitionsmanager-Software verwenden, um es zu beheben.

Es gibt viele gute Partitionsmanager-Software online verfügbar.

In diesem Handbuch verwenden wir jedoch EaseUS Partition Master, um dieses Windows-Upgrade-Problem zu beheben. Sie können die kostenlose Testversion dieser Software über den unten stehenden Link herunterladen.

EaseUS-Partitionsmaster

  • Doppelklicken Sie auf die .exe-Datei, um das Software-Setup zu starten
  • Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Software erfolgreich zu installieren
  • Sobald die Installation abgeschlossen ist, starten Sie EaseUS Partition Master
  • Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf die Partition, die Sie überprüfen möchten, und klicken Sie dann auf Partition überprüfen
  • Sie müssen eine der drei folgenden Methoden auswählen, mit denen Sie die Partition überprüfen möchten:
    • Überprüfen Sie die Partitionseigenschaften
    • Rufen Sie Windows Chkdsk auf, um Fehler zu beheben
    • Oberflächentest
  • Wenn Sie sich für eine dieser Optionen entschieden haben, klicken Sie auf OK, um mit der Überprüfung zu beginnen
  • Jetzt überprüft und repariert EaseUS Partition Master automatisch Festplattenpartitionsfehler
  • Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist, und klicken Sie dann auf OK, um den Vorgang abzuschließen

Die Software entfernt alle system- und partitionsbezogenen Fehler von Ihrem Computer.

Nachdem der Vorgang abgeschlossen ist, starten Sie den Computer einmal neu und versuchen Sie dann erneut, das Windows 10-Betriebssystem zu aktualisieren.

Wenn der Fehler behoben ist, wird das Upgrade ohne Probleme erfolgreich durchgeführt. Wenn Sie jedoch nach einer alternativen Lösung suchen, können Sie die nächste Lösung ausprobieren.

Lösung 4: Fehlende Treiber aktualisieren

Wenn Sie Ihre Systemtreiber nicht aktualisieren, kann dies manchmal auch dazu führen, dass das Windows 10-Upgrade zu 99 % hängen bleibt.

Daher kann das Aktualisieren von nicht aktualisierten Treibern dieses Problem definitiv beheben.

Befolgen Sie die nachstehenden Schritt-für-Schritt-Anleitungen, um Ihre fehlenden Treiber einfach zu aktualisieren:

  • Drücken Sie die Windows-Logo-Taste + R, um die Run-Anwendung zu starten
  • Geben Sie im Dialogfeld msc ein, um den Geräte-Manager zu starten
  • Erweitern und überprüfen Sie in der Geräte-Manager-Software jeden Treiber, um festzustellen, ob eine Treiberaktualisierung ansteht. anstehende Updates sind mit einem gelben Warnzeichen gekennzeichnet
  • Wenn Sie ausstehende Updates haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Treiber und dann auf Treiber aktualisieren
  • Wenn Sie um Erlaubnis gebeten werden, klicken Sie auf Ja, um fortzufahren
  • Warten Sie, bis das Update abgeschlossen ist
  • Schließen Sie nun alle geöffneten Anwendungen und starten Sie Ihren Computer neu

Versuchen Sie nach dem Neustart des Computers erneut, Ihr Windows 10-Betriebssystem zu aktualisieren. Wenn dies das Problem löst, werden Sie beim Upgrade-Prozess keine Probleme haben.

Fazit: Windows 10 Upgrade bleibt bei 99 % hängen

Dass der Windows 10-Upgrade-Prozess bei 99 % hängen bleibt, ist ein äußerst frustrierendes Problem.

Sie können warten, bis der Vorgang abgeschlossen ist, aber es gibt keine Garantie dafür, wie lange es dauern wird oder ob er jemals wieder beginnt.

Andernfalls können Sie die einfachen Lösungen in diesem Handbuch verwenden, um dieses Problem ein für alle Mal zu beheben.

Sie können dieses Problem im Allgemeinen lösen, wenn Fehler in der Windows-Upgrade-Assistentensoftware vorhanden sind.

Sie können diesen Fehler entweder beheben, indem Sie den Windows Update-Dienst stoppen oder Windows Media Creation Tool verwenden, um Ihr Windows zu aktualisieren.

Außerdem tritt dieses Problem manchmal auf, wenn Treiberaktualisierungen ausstehen. Das Überprüfen und Aktualisieren aller Systemtreiber kann dieses Problem ebenfalls lösen.

Wenn Sie jedoch nach professioneller Hilfe suchen, sollte die Verwendung einer starken Partitionsmanager-Software ausreichen.

In diesem Handbuch finden Sie alle Hilfe, die Sie benötigen, um dieses Problem einfach zu beheben, ohne dabei Ihrem System Schaden zuzufügen.